Luisa Tepe: Bundesfreiwilligendienst in Kooperation des SV Bad Laer mit der Geschwister-Scholl-Oberschule

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Luisa Sophie Tepe und ich bin 19 Jahre alt. Seit dem 01. August 2020 bin ich beim SV Bad Laer in Kooperation mit der Geschwister-Scholl-Oberschule für ein Jahr im Bundesfreiwilligen-dienst tätig. Meine Aufgabenfelder sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Ich begleite am Vormittag Lehrerinnen und Lehrer in unterschiedliche Unterrichtsstunden. Außerdem bekomme ich immer Mal wieder die Aufgabe mit einzelnen Schülerinnen und Schülern etwas zu erarbeiten.

Darüber hinaus übernehme ich verschiedene Aufsichten. Am Nachmittag bin ich in verschiedensten Sportgruppen vertreten. Dazu zählen das Kinderturnen für verschiedene Altersgruppen, sowie das Eltern-Kind-Turnen, die Ballspiele und der Frauensport. Zudem bin ich in der Geschäftsstelle beschäftigt. Ein BFD-Jahr nach meinem Abitur zu machen, war wirklich die beste Entscheidung, die ich habe treffen können. Es ist super spannend. Zum einen habe ich die Chance viele praktische Erfahrungen zu sammeln, welche ich mit ins Studium nehmen kann. Zum anderen wurde mir in dieser kurzen Zeit schon mehrfach die Möglichkeit geboten, mich selbst auszuprobieren und ein Gefühl dafür bekommen zu können, wie es ist selbst vor einer Klasse zu stehen. Bisher fühle ich mich super aufgehoben und betreut. Sowohl von meiner Einsatzstelle dem Sportverein als auch von der Schule. Ich habe viele nette Kolleginnen und Kollegen, die jederzeit ein offenes Ohr für mich haben, mich einbeziehen und unterstützen. Die Seminare waren bisher immer super lehrreich und spaßig. Ich habe eine tolle Seminargruppe mit super Betreuern. Das Jahr hat meinen Berufswunsch auf jeden Fall erneut bestätigt. Ich freue mich auf die weiteren Monate.

Luisa