Lade...
 

Fussball

Blog der Fussballabteilung
veröffentlicht von Dennis Götsch am 14.08.2019
Einen Start nach Maß haben die B Junioren Fußballer des SV Bad Laer im Pokalspiel gegen Landesligist Georgsmarienhütte hingelegt. Mit einem verdienten 6:4 zieht Bad Laer somit in die 2. Runde ein.
All der Aufwand hat sich nun ausgezahlt - das Training am Sonntagabend um 19:30 Uhr, die Videoschulung am Montag sowie das Training am Dienstagmorgen um 8 Uhr haben sich gelohnt. Die Mannschaft hat im ersten Spiel unter Wettkampfbedingungen vieles von dem umgesetzt, was die Trainer von ihnen gefordert haben. Leidenschaft, Laufbereitschaft, Zielstrebigkeit und Agressivität waren die Stichwörter für einen erfolgreichen Pokalabend. Die zahlreichen Zuschauer am Kunstrasenplatz bekamen hier heute wirklich was geboten . Nach nur 26 Sekunden sorgte Paul Schröder nach einer Hereingabe von der linken Seite für das 1:0. Nur 3 Minuten später erzielte Schacht aus klarer Abseitsposition das 1:1. Bad Laer ließ sich davon nicht beeindrucken und erzielte nach 14 Minuten durch Kevin Schulte im Hof das 2:1. Dieses Mal dauerte es nur 2 Minuten, ehe Georgsmarienhütte durch Lückener (16.) den Ausgleich erzielte. Was die können, können wir auch, hat sich Mathis Dimek gedacht, der 120 Sekunden nach dem Ausgleich die erneute Führung erzielte. 180 Sekunden später kam der Landesligist durch Noel zum 3:3 und wiederum 4 Minuten später zur erstmaligen Führung. Das Spiel legte nun an Intensität zu und Spieler und Trainer kamen sich auch mal in die Quere, so wie es man aus einem Pokalfight gewohnt ist. In der 34. Minute erzielte Mathis Gäer das 4:4 und in der 38. Minute stand der Sportplatz "Kopf". Eine einstudierte Freistoßvariante wusste Maxi Schwietering zu versenken und brachte den Laerer Anhang in förmlicher Jubelextase - ein wirklich wunderschöner Treffer, ja Traumtor. Zur Pause führte also der Bezirksligist mit 5:4.
Im zweiten Durchgang überließ man dem Gast die ersten 20 Minuten mehr den Ball. Nach einem Ballverlust in der GMHütte Defensive schoss Paul Schröder eiskalt zum viel umjubelten 6:4 ab. Die letzten 15 Minuten sah man den Bad Laerern aber deutlich an, dass sie konditionell noch nachlegen müssen. Zwei Spieler mussten mit Krämpfen ausgewechselt werden. GMHütte warf die letzten 10 Minuten alles nach vorne aber scheiterte entweder 3 mal am Aluminium oder am Keeper Pörtner. Nach dem Abpfiff reichte die Kraft aber dennoch für einen Jubelspurt zu den Laerer Zuschauern.
veröffentlicht von Christian Eickhorst am 27.06.2019
Ein erfolgreiches Fußball Wochenende unserer E1 Jugend vom SV Bad Laer liegt hinter uns.
Vom 21. – 23.06.2019 waren wir auf dem Internationalen U11 Campions Cup vom SC Peckeloh.
20 Mannschaften aus 7 Nationen ... kämpften hier um den Sieg! In der Vorrunde erreichten wir in der Gruppe C ungeschlagen den 1. Tabellenplatz. Am Samstagnachmittag begann dann für uns die Endrunde. Im 1. Spiel hatten wir es da dann mit den bis dahin ungeschlagen … starken Portugiesen vom SC Valenciano zu tun. Mit einem 0:0 holten wir hier unseren ersten Punkt und trafen die Portugiesen „hart“ damit. In den nächsten Spielen siegten wir überlegen gegen zwei Niederländische Mannschaften. Gegen den VV de Esch verloren wir dann leider unglücklich unser 1. Spiel im Turnier mit 1 zu 0. Leider war dann der Platz 1 für uns nicht mehr zu erreichen…
Am Samstagabend standen dann die Finalspiele fest. Der SV Bad Laer muss am Sonntag gegen die Spanier vom Tyde FC antreten … um Platz 3! Ein hartes Los……
Aber unsere Jungs gingen mit Siegerlaune und ohne Angst auf das Spielfeld um den Tyde FC das Fußball spielen zu zeigen … und sie zeigten es … die Spanier hatten nichts zu lachen. Wir siegten mit einem überragenden 3 zu 0 und sicherten uns den 3. Platz im Turnier damit!
Der VV de Esch siegte im Endspiel 6 zu 0 gegen die Mädchen vom MFK Vranov nad Toplou und wurde somit Turniersieger.
In 9 Spiele nur 3 Gegentore. … 3. Platz … beste deutsche Mannschaft  eine Top Leistung!
Wir Trainer Franjo, Manfred und Dennis sind stolz auf unsere Jungs …. unser Team!
Wir sagen Danke an das Team vom SC Peckeloh, ein sehr gut organisiertes Turnierwochenende!
Verfasser: Manfred Kersten

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
veröffentlicht von Dennis Götsch am 18.06.2019
Die neue Saison steht kurz bevor und wir geben eine kurze Übersicht, welche Trainer in welchen Jahrgängen verantwortlich sind:

Die A- Jugend wird weiterhin von Thomas Quetschke und Christoph Willmann trainiert.

Die B 1 wird von Dennis Götsch und Thilo Jakobs (I. Herrenspieler) trainiert.

Bei der B 2 wird es einen Wechsel geben. Marco Götsch übernimmt die B 2 in der 2. Kreisklasse.

Auch bei der C 1 gibt es in dem Bereich neue Gesichter: Die erfolgreichen Trainer der D 1 Martin Gäer und Daniel Klein (I.Herrenspieler) ersetzen die langjährigen Trainer Helmut Gäer und Thomas Schröder, die auf eigenen Wunsch ausscheiden. Hier noch einen recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit.

C 2 Trainer wird Sven Janssen, der zuletzt die B 2 trainiert hat. Als Co Trainer holen wir mit Heinz Notthoff einen alten Bekannten zurück an Bord. Seine herausragenden Erfahrungen werden dem jungen Team in ihrer Entwicklung gut tun.
veröffentlicht von Dennis Götsch am 14.06.2019
Die B 1 verabschiedet sich mit einem unglücklichen 2:3 (1:1)gegen Topgegner VfL Oythe und belegt am Ende den 10. Tabellenplatz. Vor knapp 100 Zuschauern an der Mühlenstraße überraschte der Gast aus Oythe mit 2 Blitzstarts in beiden Halbzeiten und schlug kurz vor dem Ende eiskalt zu.
Beide Rückstände konnte der SV Bad Laer völlig verdient ausgleichen und verpasste bei mehreren guten Chancen eine eigene Führung. Die Mannschaft haute zum Abschluss nochmal alles in die Waagschale und war drauf und dran, seinem scheidenden Trainer Robert Meyer einen krönenden Abschluss zu bescheren. Nach 9 Jahren B-Jugendtrainer (davon 6 Jahre mit Dennis Götsch & 3 Jahre mit Martin Gäer) verlässt Robert Meyer den Jugendbereich und trainiert in der kommenden Saison die II. Herren.

Als B 1 Trainer bleibt Dennis Götsch weiter an Bord und wird von Thilo Jakobs aus der I. Herren als Co Trainer unterstützt.

veröffentlicht von Dennis Götsch am 26.05.2019
Die B 1 war in dieser Woche gleich zwei Mal im Einsatz. Gegen die abstiegsbedrohten Lohner zeigten die Hausherren kein gutes Spiel, gewannen aber deutlich mit 4:1. Lohne war dabei vor allem zwischen der 40. und 65. Minute die klar bessere Mannschaft und versäumte es, den Ausgleich zu markieren. Mit einem Doppelpack innerhalb von 5 Minuten stellte Bad Laer letztendlich den Kurs auf Sieg.

Ein "richtig gutes Spiel" sahen dann die Zuschauer am Samstag gegen den Tabellenzweiten BW Hollage. 3 Tore, 4 x Aluminium, 2 Zeitstrafen und 2 Strafstöße machten das rassige Duell zu einem wahren Krimi mit einer zweifelhaften Strafstoßentscheidung in der 3. Minute der Nachspielzeit.
Aber der Reihe nach: Bad Laers Devise hieß mit einer 4er Abwehrkette und einer unmittelbar davor postierten 3er Kette den Laden sauber zu halten, was die Mannschaft von Bad Laer auch super umsetzte, bis auf eine Situation, in der man nach eigener Ecke durch einen Konter das 0:1 kassierte. Bad Laer spielte sein taktisches Spiel aber bis zum Ende mit viel Laufbereitschaft und Leidenschaft und kam mit dem Pausenpfiff per Handelfmeter zum 1:1 Ausgleich.
Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer nun ein hochinteressantes Spiel mit vielen Höhenpunkten. Hollage verrante sich immer wieder in die starke Defensive der Gastgeber und Bad Laer setzte hochgefährliche Konter, die das Spiel in die Kategorie "nervenaufreibend" versetzte. In der 3. Minute der Nachspielzeit kam es dann zu der zweifelhaften bis unberechtigten Strafstoßentscheidung zu Gunsten von BW Hollage - Max Neu wollte einen langen Ball klären und traf dabei seinen Gegenspieler im Gesicht - das Foul war jedoch knapp außerhalb des Strafraums und es hätte auf Freistoß entschieden werden müssen ... Hollage ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte zum glücklichen 2:1.
"Die Jungs haben heute gegen den Tabellenzweiten Hollage ein super Spiel hingelegt und die taktischen Anweisungen fast fehlerfrei umgesetzt. Für ihre Leidenschaft und Laufbereitschaft wurden sie heute jedoch leider nicht belohnt".
veröffentlicht von Dennis Götsch am 19.05.2019
Das Meisterschaftsspiel der A- Junioren gegen den SV Rasensport dauerte nur 16 Minuten, ehe es zum Spielabbruch mangels Spieler kam.
Eine gewünschte Spielverlegung seitens des SV Bad Laer stimmte der Gast nicht zu, sodass dem SV Bad Laer nur 7 Spieler zur Verfügung standen. An diesem Wochenende war zeitgleich ein Gruppenleiterkurs für das Zeltlager angesetzt.
Nach 15 Minuten schied Dominik Massmann nach einem Foul verletzt aus, sodass der Schiedsrichter das Spiel laut Statuten abbrechen musste. Fader Beigeschmack dieser Geschichte ist, dass das Hinspiel auf Wunsch vom SV Rasensport mit Einwilligung des SV Bad Laer verlegt wurde.
veröffentlicht von Dennis Götsch am 27.03.2019
Die B 1 Bezirksligafußballer des SV Bad Laer können sich über ihre erfolgreiche Entwicklung freuen, denn aus den letzten 9 Begegnungen hat es nur die JSG Fürstenau geschafft, unsere B Jugend zu besiegen.
Eine satte Serie von 7 ungeschlagenen Spielen wurde durch eine bittere 5:3 Niederlage in Fürstenau, bei der der Knockout erst in der Nachspielzeit fiel, gestoppt. Am heutigen Mittwoch zeigte die Elf Reaktion und stellte nunmehr ihre Heimstärke unter Beweis - als Tabellenführer der Heimbilanz ließ der SV Bad Laer keine Zweifel aufkommen, doch nur irgendwie Punkte gegen die JSG Merzen / Neuenkirchen liegen zu lassen. Mit einem deutlichen 8:2 Sieg holte sich das Team den 6. Tabellenplatz zurück. Das nächste Spiel bestreiten die B Junioren am Freitag, 05.04.19 um 19:45 Uhr bei BW Lohne, der zuletzt völlig überraschend mit 1:0 beim Titelanwärter VfL Oythe gewann.
veröffentlicht von Martin Gäer am 11.03.2019
Die komplette Hallenrunde spielte die D1 des SV Bad Laer mit großem Willen und technisch guten Fußball.

Sowohl in der Vorrunde (8 Spiele, davon 7 Siege u. nur 1 Niederlage; 32:9 Tore) als auch in der Zwischenrunde
( 5 Sp., davon 4 Siege u. 1 Unentsch.; 14:4 Tore)
belegte man den 1.Platz mit einigen Punkten Vorsprung.

In der Endrunde steigerte sich das 2006er Team nochmals
und erreichte nach spannenden und tollen Spielen
das Halbfinale, wo JSG Kloster Oesede/Harderberg mit
3:0 Toren besiegt wurde.
TuS Eintracht Rulle hieß dann der Gegner im Finale.
Auch dort nutzte man die Gunst der Stunde und besiegte
das Team aus dem Nordkreis mit 3:0 Toren.


Zu dem erfolgreichen Team zählten:

Simon Wellmeyer, Leon Misiraj, Jan Werle, Julian Sautmann, Julius Pliet, Erik Otte,Timo Klein, Nils Hemsath,
Erik Osten, Silas Obermeyer, Tom Debertshäuser,
Trainer Daniel Klein und Trainer Martin Gäer

veröffentlicht von Dennis Götsch am 07.12.2018
Die B 1 hat sich mit einem 3:3 gegen den SC Melle 03 in die Winterpause verabschiedet und ist nunmehr seit 4 Spielen ungeschlagen. In einem temporeichen Spiel hatten die Gastgeber den besseren Start und gingen bereits nach 10 Minuten verdient durch Nico Herbermann mit 1:0 in Führung, denn von Anfang an machte Bad Laer Druck und hatte bereits 2 Minuten zuvor den Torschrei schon auf den Lippen. In der 30. Minute erhöhte Bad Laer in Person von Kevin Schulte im Hof auf 2:0, doch postwendend verkürzte Melle durch Keisoglu auf 2:1. Nur 4 Minuten nach dem Seitenwechsel war es wieder Schulte im Hof, der auf 3:1 erhöhte. In einem klasse Spiel von beiden Mannschaften kam Melle aber in der 53. Minute zurück ins Spiel und Mohamed Ali erzielte in der 72. Minute den schönsten Treffer des Tages zum am Ende verdienten 3:3. Einen direkt verwandelten Freistoß aus 28 Metern schlenzte Ali mit Hochdruck in die Maschen.
Erwähnenswert auch: Der freundliche Gastgeber aus Bad Laer hatte nicht nur für die gegnerischen Spieler samt Trainerteam und dem Schiedsrichter eine Überraschung parat sondern auch die Zuschauer wurden für ihr Kommen belohnt- die B-Jugendspieler verteilten fleißig Nikoläuse an die Gäste und Fans und stellten zusätzlich leckeres Weihnachtsgebäck kostenfrei zum vorweihnachtlichen Flair bereit.
veröffentlicht von Dennis Götsch am 30.08.2018
Die B 1 Junioren des SV Bad Laer haben einen guten Start in die neue Spielzeit erwischt und besiegten den starken und ambitionierten VfL Oythe mit 1:0. Den sehenswerten Treffer erzielte Ole Heymann der 22. Minute in Abstaubermanier, nachdem Maxi Tellkamp eine mustergültige Flanke direkt aus der Luft auf das Tor hämmerte und der Ball vom Torwart direkt vor die Füße Heymann's abklatschen ließ. Die starken Oyther erspielten sich mehrere Torchancen, scheiterten aber am sehr gut agierenden Torwart Pörtner oder verfehlten das Tor.
In der Schlussviertelstunde verpassten es die Laerer, den Sack vorzeitig zu zu machen - drei Konter wurden nicht zielstrebig genug zu Ende gespielt.
Am Samstag steht das zweite Auswärtsspiel in Folge an - um 14 Uhr beginnt die Partie gegen JSG Westerhausen / Riemsloh / Neuenkirchen in Buer.
Seite: 1/67Schnell vorwärtsLetzter/s Page
123867